Eure Stärken aus der Krise nutzen

In 3 Schritten Erfolgspraktiken erkennen und verankern

Das Wir-Gefühl ist wieder da! Derzeit erleben wir einen ausgeprägten Zusammenhalt innerhalb vieler Unternehmen. Zudem sind Geschwindigkeit und Produktivität in Firmen in den letzten Wochen rasant gestiegen. Arbeitsweisen, Kommunikationswege, Entscheidungsfindungen sind plötzlich agiler, schneller, effektiver. Wie kann man die sinnvollen Elemente dieser Leistungsfähigkeit erkennen und dauerhaft schützen?

 

So gelingt die Verankerung Eurer Erfolgspraktiken

Schritt 1: Selbstbeobachtung
Was beobachten wir derzeit in unserem Marktumfeld und was in unserem Unternehmen?
Wie unterscheiden wir, was wir nur beobachten können und was verändern?

Schritt 2: Erkenntnisse gewinnen
Wie nützlich ist diese Praktik in der jetzigen Situation? Und wie nützlich ist sie nach der Krise?
Was müssen wir zudem beachten?

Schritt 3: Erkenntnisse verankern
Was für eine Veränderung beabsichtigen wir? Wer ist davon wie betroffen?
Was bedeutet das für die Verankerung?

 .

Schritt 1: Selbstbeobachtung

Hier haben wir für Euch eine Checkliste von Praktiken, Strukturmustern und Verhaltensweisen erstellt, die Euch beim Beobachten helfen kann. Teilt uns gern Eure individuellen Beobachtungen mit und helft uns dabei, die Checkliste weiter zu vervollständigen. Es kommt vielen anderen Unternehmern zu Gute.

Download für Schritt 1:
Checkliste zur Selbstbeobachtung (Version 2.1, 03.04.20)

 

Organeers Newsletter
Newsletter zu Updates der Dokumente sichern!

Schritt 2: Erkenntnisse gewinnen

Um aus diesen Beobachtungen jetzt relevante Erkenntnisse zu gewinnen, erfolgt im zweiten Schritt nun die Reflexion. Hierfür stellen wir Euch unterstützend nachfolgende Heuristik zur Verfügung. Der Begriff „Praktik“, der hier verwendet wird, dient als Überbegriff für alle Verhaltensweisen, Strukturmuster, Regeln etc.

Download für Schritt 2:
Heuristik zur Praktikenbewertung (Version 1.0, 31.03.20)

 

Schritt 3: Erkenntnisse verankern

Nun greift Ihr das erste Mal in diesem Vorgehen direkt in das Unternehmen ein. Ihr tretet aus der Beobachter- und Analyse-Perspektive in die des Organisationsgestalters. Was muss hier berücksichtigt werden? Die Reflexionsfragen im Download-Dokument sollen Hilfestellung geben.

Download für Schritt 3:
Reflexionsfragen zur Verankerung (Version 1.0, 31.03.20)

 

Unterstützung bei der Umsetzung

Letztlich geht es um die dauerhafte Verankerung neuer nützlicher Praktiken. Hier sind Widerstände möglichst treffend zu antizipieren und das richtige Maß an Veränderung und Irritation zu finden.

Wir unterstützen Euch gern darin, Eure Veränderungen erfolgreich zu verankern und so Euren Unternehmensgewinn zu steigern. Dazu begleiten wir Euch in allen drei Schritten – lass uns besprechen, wie das am besten gelingt!

Los geht’s!

Euer Unternehmen hat weniger als 250 Mitarbeiter? Dann ist unsere Unterstützung gratis dank Krisenförderung.

Organeers Newsletter
Newsletter zu Updates der Dokumente sichern!